AGB

Ihr Vertragspartner

Trauringhaus.de ist der Onlineshop der Fa. Meister Bauer Juweliere GmbH & Co. KG. Das Ladengeschäft von Meister Bauer Juweliere, welches bereits auf eine Tradition von über 80 Jahren im Frankfurter Stadtteil Höchst zurückblicken kann, wird heute in der vierten Generation geführt und besitzt eigene Meisterwerkstätten.

Meister Bauer Juweliere GmbH & Co. KG
Hostatostr.3
65929 Frankfurt a.M.-Höchst

Telefon: 069-302483
Fax: 069-36400646
info@trauringhaus.de

Vertretungsberechtigte: Karin Bauer Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE 112197162
Handelsregister-Nr. HRA 14646 Frankfurt a.M.
persönlich haftende Gesellschafterin:
Diamanten Anlage Schmuck CARAT GmbH
Amtsgericht Frankfurt a.M., HRB 14056
Geschäftsführer: Heinz Bauer

Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen Meister Bauer Juweliere GmbH & Co. KG hier trauringhaus.de und dem Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen, in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen. Abweichenden Vorschriften des Vertragspartners widersprechen wir hiermit ausdrücklich. Alle Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Bestätigung unsererseits. Meister Bauer Juweliere ist jederzeit berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen einschließlich aller eventuellen Anlagen mit einer angemessenen Kündigungsfrist zu ändern oder zu ergänzen. Vorher eingehende Aufträge werden nach den dann noch gültigen alten Allgemeinen Geschäftsbedingungen bearbeitet. Die Vertragssprache ist Deutsch

Vertragsabschluß

Alle Angebote aus unserem Shop verstehen sich freibleibend. Die Angebote aus dem Online-Shop verstehen sich als Aufforderungen zur Offerte. Die Bestellbestätigung stellt keine Annahme des Angebots dar, sondern soll den Käufer nur darüber informieren, dass seine Bestellung bei uns eingegangen ist. Der Vertrag kommt durch Zugang unserer Auftragsbestätigung bei Ihnen zustande, die wir Ihnen per E-Mail übersenden. Bitte überprüfen Sie die Bestelldaten nochmals und benachrichtigen uns bei Unstimmigkeiten per E-Mail oder Fax 069-36400646. Durch Anklicken des Buttons "In den zum Warenkorb" kann der Kunde den Artikel in einen virtuellen Warenkorb legen. Im Warenkorb hat der Kunde die Möglichkeit, seine Angaben zu bestätigen und eventuell zu korrigieren. Im nächsten Schritt kann der Kunde durch Anklicken des Buttons „Zur Kasse gehen“ sich anmelden oder einloggen. Danach kann der Kunde die Rechnungs- bzw. Lieferadresse eingeben. In einem weiteren Schritt „Registrierung abschliessen“ kann der Kunde seine Daten nochmals überprüfen bzw. ändern und die gewünschte Zahlungsart auswählen. Gleichzeitig erhält der Kunde eine Gesamtübersicht der ausgewählten Artikel und Versandkosten. Mit Anklicken des Buttons "Zahlungspflichtig bestellen" gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb befindlichen Artikel ab. Der Kaufvertrag kommt mit unserer Auftragsbestätigung zustande.

Bankverbindung

Für die Überweisung bei Vorauskasse verwenden Sie bitte folgende Bankverbindung:

Kontoinhaber: Meister Bauer Juweliere Bank: Nassauische Sparkasse
BLZ: 51050015
Konto-Nr: 170044908

IBAN: DE08 5105 0015 0170 0449 08

SWIFT-BIC: NASSDE55

Bestellung

Neben der Bestellmöglichkeit im Internet können Sie Ihre Bestellung auch telefonisch oder per Fax tätigen. Unter der Telefon-Nr. 069-302483 erreichen Sie uns von Montag bis Freitag von 9.00 Uhr bis 18.30 Uhr. Unsere Faxnummer lautet: 069-36400646.

Datensicherheit

Unsere Datenschutzpraxis steht im Einklang mit dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie dem Teledienstedatenschutzgesetz (TDDSG). Der Kunde willigt ein, dass Meister Bauer Juweliere die im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung erhaltenen Daten z.B. zur Bestell- und Zahlungsabwicklung im gesetzlich zulässigen Rahmen verarbeitet, speichert und auswertet. Der Kunde hat jederzeit ein recht auf kostenlose Auskunft, Berechtigung, Sperrung und Löschung der bei uns gespeicherten Daten (siehe Datenschutz).
Entsprechende Anfragen sind zu richten an:
Meister Bauer Juweliere GmbH & Co.KG
Hostatostr. 3
65929 Frankfurt a.M.

Ihre Bestelldaten werden bei uns vertraulich behandelt und keiner Dritten Person weitergegeben. Damit bei der Datenübertragung zum Server auch höchste Sicherheit gewährleistet wird, verwenden wir eine sichere SSL-Verbindung!

Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum von Meister Bauer Juweliere, Frankfurt am Main. Auf die mit uns geschlossenen Verträge findet das deutsche Recht Anwendung.

Gewährleistung

Meister Bauer Juweliere gewährleistet, daß die verkaufte Ware zum Zeitpunkt des Gefahrüberganges frei von Material- und Fabrikationsfehlern ist und die vertraglich zugesicherten Eigenschaften hat. Bei Eintreffen hat der Kunde die Ware unverzüglich auf Mängel und Beschaffenheit zu untersuchen. Im Falle offener Mängel müssen diese innerhalb von 10 Tagen nach Entdeckung schriftlich bei uns gemeldet werden. Soweit eine neue Sache Liefergegenstand ist, beträgt die Verjährungsfrist für Ansprüche wegen Mangel zwei Jahre ab Ablieferung der Ware bei dem Käufer. Der Käufer hat zur Behebung eines Mangels an der Kaufsache während der gesetzlichen Verjährungsfrist für Mängelansprüche die Wahl zwischen den gesetzlichen Ansprüchen auf Nachbesserung (Mangelbeseitigung) oder Lieferung einer mangelfreien Sache. Der Verkäufer kann die Nachbesserung oder die Ersatzlieferung verweigern, wenn die gewählte Art der Nacherfüllung nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist. Sollte beides innerhalb einer angemessenen Frist fehlschlagen oder nicht erbracht werden oder vom Verkäufer endgültig verweigert werden, so hat der Käufer die weitergehenden gesetzlichen Ansprüche auf Herabsetzung des Preises oder Rücktritt vom Vertrag sowie daneben Schadensersatz.

Lieferzeit

Artikel, die am Lager sind (für Beförderungsprobleme haften wir nicht) kommen innerhalb von 10 Tagen zum Versand. Ist die Ware bei Bestellung nicht vorrätig, bemühen wir uns um schnellstmögliche Lieferung. Sollte es einmal zu Lieferverzögerungen kommen, werden wir Sie sofort per E-Mail benachrichtigen. Bei Sonderwünschen außerhalb der angebotenen Artikel teilen wir Ihnen den Liefertermin nach Auftragseingang per E-mail mit. Falls die Nichteinhaltung einer Liefer- oder Leistungsfrist auf höhere Gewalt, Arbeitskampf, unvorhersehbare Hindernisse oder sonstige von uns nicht zu vertretende Umstände zurückzuführen ist, wird die Frist angemessen verlängert. Bei Nichteinhaltung der Lieferfrist aus anderen als den o. g. Gründen ist der Käufer berechtigt, schriftlich eine angemessene Nachfrist mit Ablehnungsandrohung zu setzen und nach deren erfolglosem Ablauf hinsichtlich der im Vertrag befindlichen Lieferung oder Leistung vom Vertrag zurückzutreten. Beruht die Unmöglichkeit der Lieferung auf Unvermögen des Herstellers oder unseres Zulieferers, so können sowohl wir als auch der Käufer vom Vertrag zurücktreten, sofern der vereinbarte Liefertermin um mehr als 2 Monate überschritten ist. Schadensersatzansprüche wegen Verzug oder Unmöglichkeit bzw. Nichterfüllung, auch solche, die bis zu Rücktritt vom Vertrag entstanden sind, sind ausgeschlossen. Es sei denn, daß ein gesetzlicher Vertreter der Firma Meister Bauer Juweliere vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt hat.

Widerrufsrecht für Verbraucher

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns Meister Bauer Juweliere GmbH, Hostatostrasse 3, 65929 Frankfurt am Main, Tel. 069-302483, Fax 069-36400646, E-Mail: info@meister-bauer-juweliere.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. 

Der Verbraucher kann für den Widerruf das Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung können auch auf unserer Website elektronisch ausgefüllt und übermittelt werden. 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Kein Widerrufsrecht bei individueller Anfertigung

Nach §312d Abs 4 Nr 1 BGB besteht kein Widerrufs- bzw. Rückgaberecht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.
Aus diesem Grund besteht bei Bestellungen von Trauringen bzw. Schmuckringen, Memoireringen, Solitärringen über unseren Internetshop Trauringhaus.de kein gesetzliches Rückgaberecht. Dieses ist ausgeschlossen, weil jeder Trauring bzw. anderer Ringe neu nach Kunden gewünschten Spezifikation hergestellt wird. Die Ware müsste zur Wiederverwertbarkeit eingeschmolzen werden. Das Einschmelzen ist mit einem hohen Wertverlust verbunden, so dass dies ein unverhältnismäßig hohen Aufwand darstellt.
 

Preise, Zahlungsmöglichkeiten, Fälligkeit und Zahlung

Alle Preise beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Die Zahlung kann per Vorkasse und Nachnahme erfolgen. Meister Bauer Juweliere behält sich vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen Wir bieten Ihnen folgende Zahlungsmöglichkeiten: - Nachnahme
- Rechnung mit Vorauszahlung. Sie zahlen die Rechnung nach Eingang bei Ihnen. Wir belohnen Ihr Vertrauen mit einem Vorauskasse-Skonto von 3%. Innerhalb weniger Tage bekommen Sie dann Ihre bezahlte Ware zugesandt.

Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum der Firma Meister Bauer Juweliere GmbH & Co. KG.

Datenspeicherung

Gemäß § 28 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) machen wir darauf aufmerksam, daß die im Rahmen der Geschäftsabwicklung notwendigen Daten mittels einer EDV-Anlage gemäß § 33 (BDSG) verarbeitet und gespeichert werden. Persönliche Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Teile ist der Sitz von Meister Bauer Juweliere GmbH Co. KG. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Meister Bauer Juweliere GmbH & Co. KG
Hostatiostr.3, 65929 Frankfurt am Main, Deutschland
Tel.: +49 (0) 69 / 302483 * Fax: +49 (0) 69 / 36400646

Schlussbestimmungen

Ich versichere hiermit, dass die oben gemachten Angaben richtig und vollständig sind. Ich bin mir bewusst, dass Falschangaben als Computerbetrug nach § 263a StGB strafrechtlich verfolgt werden und Schadensersatzpflichten begründen können.
§ 263a des deutschen Strafgesetzbuches (StGB) Computerbetrug (1) Wer in der Absicht, sich oder einem Dritten einen rechtswidrigen Vermögensvorteil zu verschaffen, das Vermögen eines anderen dadurch beschädigt, dass er das Ergebnis eines Datenverarbeitungsvorgangs durch unrichtige Gestaltung des Programms, durch Verwendung unrichtiger oder unvollständiger Daten, durch unbefugte Verwendung von Daten oder sonst durch unbefugte Einwirkung auf den Ablauf beeinflusst, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
(2) § 263 Abs. 2 bis 7 gilt entsprechend.

Änderungen und Irrtum auf allen Seiten dieses Internetangebotes bleiben vorbehalten.